Flohmarkt für Kinder aus Tschernobyl

Der letzte Flohmarkt für die Kinder aus Tschernobyl, die wir schon

seit Jahren unterstützen, war wieder ein voller Erfolg. Den stolzen

Betrag von 364,- Euro haben wir erzielt und bereits auf das

Spendenkonto überwiesen. Vielen Dank an alle Kinder, die sich von

ihren Sachen getrennt haben, um anderen zu helfen. Auch vielen

Dank an die Einkäufer, die ihr Taschengeld für diesen guten Zweck

ausgegeben haben und natürlich an die Eltern, die noch einen

Zuschuss geliefert haben. Zusammen mit der Spende vom

Weihnachtskonzert kommen wir in diesem Schuljahr auf einen

Betrag von 619,- Euro. 

Närrisches Treiben in Sylbach

retten-bergen-schützen-löschen

Am Dienstag, 18.2.2020, besuchte die Klasse 3g die Feuerwehr Haßfurt. Die Kinder lernten die Ausrüstung und die Aufgaben der Feuerwehr kennen. Auch erfuhren sie, wie sie einen Notruf absetzen können und dass Rauchmelder sehr wichtig sind. Besonders erstaunte die Schüler, dass die meisten Feuerwehrleute ihren Dienst ohne Bezahlung verrichten. Die Jungen und Mädchen durften sich in ein Feuerwehrauto setzen und zusehen , wie die Drehleiter ausgefahren wurde. Das Highlight war aber, dass jeder einmal mit dem Feuerwehrschlauch spritzen durfte! Wir danken Frau Volpert und ihrem Team!

CO²-Fußabdruck und Klimaschutz

Am 21.1.20 besuchte Herr Böhm von der Aktion Deutsche Umwelthilfe e.V. die Klassen 3g und 4g und erläuterte den Kindern, was der Treibhauseffekt ist, wie Treibhausgase entstehen und wie jeder selbst dazu beitragen kann, das Klima und unsere Erde zu schützen.

Die Drittklässler beschäftigten sich dabei ausgiebig mit dem Thema „Kimaschutz und Ernährung“ und erfuhren, dass nicht nur Herkunft der Lebensmittel,  sondern auch ihre Lagerung und Verarbeitung Einfluss auf das Klima haben: Gemüsepizza schont die Umwelt mehr als Salamipizza. Selbstgemachte Pizza ist besser als Tiefkühlpizza. Äpfel aus der Region schaden dem Klima viel weniger als Äpfel aus Neuseeland. 

Die Viertklässler befassten sich anschaulich mit ihrem eigenen CO2-Fußabdruck und lernten, dass das Verhalten des einzelnen in allen Bereichen Einfluss auf das Klima hat: Wie bewege ich mich von Ort zu Ort? Wie verbringe ich meine Freizeit? Wie kaufe ich ein? Wie viele Medien nutze ich? Wie ernähre ich mich? und vieles mehr. 

Wir danken der Aktion Deutsche Umwelthilfe e.V. für dieses tolle Projekt.

Projekte im Ganztag

In diesem Schuljahr gab und gibt es am Mittwochnachmittag wieder ein breites Sortiment an Projekten.

Vor Weihnachten entstand in zwei unterschiedlichen Projekten unsere neue Krippe. Während sich eine Gruppe um die Figuren kümmerte, werkelten andere Kinder mit Hilfe des Hausmeisters an Stall und Landschaft. Zusätzliche Angebote, die noch weiterlaufen, sind Kochen in der neuen Mensa, Eislaufen unter der Anleitung eines Trainers des ESC Haßfurt, kreatives Gestalten mit Wolle und Filz und ein Tanzkurs. Im 2. Halbjahr können sich die Kinder noch einmal für neue Projekte entscheiden. Geplant sind neben Kochen noch Nähen mit der Nähmaschine, ein Erste-Hilfe-Kurs mit Unterstützung des BRK, Kreatives Gestalten, Psychomotorische Bewegungsförderung und die beliebte „Flohkiste“.

Sylbacher Weihnacht 2019

Krippenprojekt

Einweihung Mensa am 16. November 2019

Apfelaktion

Direkt aus der Presse tranken die Kinder der Ganztagesklassen1g und 2g der Grundschule Haßfurt im Schulhaus Sylbach den selbst hergestellten Apfelsaft. Mit Unterstützung der Mitglieder des Stadtverbandes für Gartenbau und Landespflege Haßfurt insbesondere von Frau Schilling wurden die Äpfel in Unterhohenried geerntet. Dazu stellte der Stadtverband einen Apfelbaum zur Verfügung. Mit der Saftpresse des Obst-und Gartenbauvereines Unterschwappach unter der fachmännischen Anleitung von Herrn Lindner gepresst. Ein tolles Erlebnis für die Schüler.