Schlemmerquark und Knabbergemüse

Auch in diesem Jahr machen die dritten Klassen der Grundschule Haßfurt den Ernährungsführerschein. Dabei lernen die Kinder Wissenswertes über gesunde Ernährung, Küchenhygiene, Tisch decken und Tischsitten. Sie bereiten kleine Gerichte zu und wenden sichere Schneidetechniken an. Am Schluss wird ein Büffet für die Eltern angerichtet. Vielen Dank an die Rotarier und den Landkreis für die Finanzierung des Projekts!

Grundschüler aus Sylbach singen am Haßfurter Frühjahrsmarkt

Wie schon im letzten Jahr haben sich Kinder aus der Außenstelle Sylbach der Grundschule Haßfurt am verkaufsoffenen Sonntag in Haßfurt am Marktplatz getroffen, um ein kleines Konzert für einen guten Zweck zu geben. Diesmal sammelten sie für den Verein „Hilfe für Tschernobyl-Kinder“. 256,20 Euro konnten sie dem Vorsitzenden des Vereins, Erwin Koch, übergeben. Nach diesem musikalischen Auftakt wurde im Bürgerbüro der Bundestagsabgeordneten Sabine Dittmar, direkt am Haßfurter Marktplatz, die Ausstellung mit Bildern, die von Kindern aus der Gegend um Tschernobyl gemalt wurden, eröffnet. Sie ist noch bis Ende Juli zu sehen ist. Die Kinder durften sich ihr Lieblingsbild schon vorab aussuchen, das einen Ehrenplatz im Schulhaus erhalten hat. Mit dieser Aktion, den Sammlungen an Weihnachten, sowie dem Erlös aus dem Kinderflohmarkt haben wir in diesem Schuljahr 941,93 Euro erwirtschaftet und für Tschernobyl-Kinder gespendet. Vielen Dank an alle, die uns unterstützt haben, auch im Namen von Herrn Koch.   

WIM Projekt - Wir musizieren

Viel Spaß haben die Kinder der 1g beim WIM -Projekt – Wir musizieren. Die Kinder lernen dabei bis zum Ende der zweiten Klasse alle Instrumentengruppen kennen. Dabei werden Instrumente selbst hergestellt und Fachleute erklären die originalen Instrumente. 

Natürlich wird ganz viel musiziert: Frau Jäger, elementare Musikpädagogin aus Zeil unterrichtet im Tandem mit der Grundschullehrerin Frau Ruff.

Begonnen hat das Projekt mit den Blasinstrumenten mit Unterstützung von Frau Henneberger von der Stadtkappelle Haßfurt.

In der ersten Klasse lernen die Kinder noch die Schlaginstrumente (Percussion) und die Zupfinstrumente kennen.

 

Ermöglicht wurde dieses Projekt durch die Unterstützung etlicher Sponsoren:

Unser herzlicher Dank gilt der Sparkasse Schweinfurt – Haßberge, dem Lions Club Haßberge, der Fa. Höreder Beck, der Fa. Baur Consult und dem Musikhaus Thomann, Treppendorf

 

 

Frau Ruff, GS Haßfurt, Frau Henneberger, Stadtkappelle Haßfurt, Herr Hart, Lions Club,Herr Schleich, Sparkasse Schweinfurt - Haßberge,  Frau Rektorin Schott, GS Haßfurt, Frau Wolf mit Familie, Fa. Höreder Bäck, Herr Burkart, Fa. Baur Consult, Frau Heumann (Klassenleiterin), GS Haßfurt, und Frau Jäger, Musikpädagogin

Flohmarkt für Tschernobylkinder

 

Nachdem bereits die Spendenaktion an Weihnachten zu Gunsten des Vereins „Hilfe für Tschernobylkinder“ erfolgreich war, hatten ein paar Schüler die Idee, noch einen Flohmarkt zu organisieren. Diesen Vorschlag haben wir gerne aufgenommen und er wurde eine ein voller Erfolg! Die stolze Summe von 373,73 Euro haben wir eingenommen. Vielen Dank dafür, dass ihr euch von so vielen schönen Spielsachen getrennt habt und so großzügig eingekauft habt. 

Die nächste Aktion findet am Haßfurter Frühjahrsmarkt statt. Am Sonntag, den 29. 4. um 13.30 singen wir auf dem Marktplatz zur Eröffnung der Bilderausstellung von Kindergemälden aus Tschernobyl.

Wir hoffen, dass viele Kinder Lust und Zeit haben, mitzusingen!

Fit4future

 

 

 

 

 

An verschiedenen Stationen durften die Kinder der Klasse 2g im Sportunterricht die tollen Sportgeräte aus der fit4future-Tonne ausprobieren.

Kinobesuch "Die kleine Hexe"

Erwartungsvoll sitzen die Kinder im Zeiler Kino und warten auf den Start des Films “Kleine Hexe”. Er hat uns sehr gut gefallen.

 

Spaß im Schnee

Einen Tag vor Frühlingsbeginn bauten die Ganztagskinder der Klasse 2g am Nachmittag Schneemänner, probierten sich beim Schneeballweitwurf und nutzten das Klettergerüst hinter dem Silberfisch nach ihrem BIZ-Besuch. Dabei hatten sie jede Menge Spaß.

Gesunder Körper und gesunde Seele

Die Kinder der Ganztagsschule in Sylbach nehmen am Projekt "Klasse 2000" teil, bei dem die Kinder in jedem Schuljahr etwas über Organe ihres Körpers und über Gefühle lernen. Dies soll dazu beitragen, die Mädchen und Jungen zu stärken und sie so vor späterem Drogenmissbrauch zu schützen. Gemeinsam mit der Gesundheitsberaterin Frau Dümpert erfahren sie Wichtiges über gesunde Lebensführung, den Umgang mit Konflikten und Strategien zur Problembewältigung. Auf den Bildern sieht man Schüler der 3g, die sich mit dem Thema "Herz und Blutkreislauf" befassen.
Ein herzliches Dankeschön gilt dem Lions- Club als Sponsor. 

Spendenaktion für Tschernobylkinder

Wir konnten mit Ihrer Spende nach dem Weihnachtskonzert einen Betrag von 312 Euro an den Verein „Hilfe für Tschernobylkinder überweisen und haben somit Weihnachtsfeiern und Geschenke für Kranke und Bedürftige finanziert.  Der Vorsitzende des Vereins, Erwin Koch, hat sich sehr über die Unterstützung gefreut und hat Bilder und eine Dankesurkunde aus der Ukraine mitgebracht     

Faschingsgaudi! HELAU!

Juhuuu, wir arbeiten an Tablets!

Mit voller Begeisterung richteten die Viertklässler gemeinsam mit ihrer Lehrerin einen Klassensatz Lerntablets ein. So hat jeder Schüler nun sein eigenes Tablet, das er über einen 4-wöchigen Zeitraum ausgiebig nutzen darf. Da macht Lernen Spaß!

Eislaufen am 30. Januar 2018

Sylbacher Weihnacht

Konzertbesuch zum 80. Geburtstag von Paul Maar

Am 8. Dezember besuchten die Klassen 3g und 4g ein Konzert der Bamberger Symphoniker. Anlässlich seines 80. Geburtstages hat der bekannte Autor Paul Maar extra das Stück „Die Bamberger Symphoniker gehen zum Konzert“ geschrieben. Der aus dem Fernsehen bekannte Schauspieler Juri Tetzlaff erzählte den Kindern, was den Musikern auf dem Weg ins Konzert so alles passieren kann: Vom verunglückten Himbeerkuchen bis zum Teddybären in der Tuba!

 

Räuberpilze und vieles mehr

Im Oktober durften die 3. Klassen der Grundschule Haßfurt mit den Förstern Harald Spiegel und Roland Henfling den Wald erkunden. Nachdem die Schüler auf ihren Namensschildern die Farben des Herbstes eingesammelt hatten, lernten sie, wie sich ein Baum ernährt, welche Aufgaben seine Teile haben und wie man verschiedene Baumarten unterscheidet. Jedes Kind durfte sich ein Baumbuch zusammenstellen. Anschließend erfuhren die Mädchen und Jungen mit Hilfe von Gegenständen, Spielen und Liedern, dass Pilze als Räuber, Partner oder Abfallverwerter leben. Und natürlich waren auch die Pausen im Wald ein Erlebnis!

Einweihung des Hochbeets

Wandertag der 3g und 4g